Aktuelles

gepostet 2 Wochen vor Von:

SG Amöneburg/Kostheim

GiGu togo
#BestOfGiGuToGo » heute aus der Pizzeria #Larcino in #Gustavsburg.
Kompletter Clip » youtu.be/dk6ExCQXWJg
Mehr Clips über #GiGu » www.gigutogo.de

Im Juli und August verkürzt »GiGu to go« die Sommerpause mit Highlights aus den letzten Jahren. Die Best-of-Folgen laufen immer Sonntags um 19:15 Uhr auf #RheinMainTV.

#Ginsheim #Gustavsburg #GinsheimGustavsburg #Mainspitze #RheinMainTV #GiGuToGo
... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Face ansehen

gepostet 1 Monat vor Von:

SG Amöneburg/Kostheim

AH Spielgemeinschaft mit TSG-Legenden in die Festwoche

Das Wochenende stand ganz im Zeichen des 42. Otto Walter Pfingstturnier, am Dienstag startet dann die TSG 1846 Kastel in ihre Festwoche zum 50-jährigen Bestehen der Fußballabteilung. Den Auftakt machten dabei echte Legenden der TSG 1846 Kastel. Mit Geo Jertz, Gerhard Müller, Dieter Weber, Roger Schmitt, Marc Neumann u. a. schnürten echte „46er- Recken“ nochmals die Fußballschuhe. In einem Kleinfeldkick ging es dabei gegen die Ü50 des SV Kostheim 1912. Die Jungs von der Maaraue bilden schon seit sieben Jahren eine erfolgreiche Spielgemeinschaft mit der TSG im AH-Bereich. Daher war klar, dass es bei dem Spiel über viermal 15 Minuten sehr freundschaftlich und spaßig zugehen würde. Die 46er-Legenden wurden unterstützt durch Kurt Abel, der als Trainer einst mit den „Grün-Weißen“ von der A-Klasse in die Bezirksliga aufstieg. Die „Reaktivierung“ von Abel erwies sich als Glücksfall für die 46er, war der Ex-Coach doch der beste Mann auf dem Platz. Die zahlreichen Zuschauer und Gäste bekamen ein flottes und unterhaltsames Spiel zu sehen. Roger Schmitt brachte die 46er-Legendenauswahl früh in Front, doch die 12er drehten durch Boris Künzl und den agilen Thomas Kesselheim das Spiel. Im dritten Viertel besorgte Torsten Theisinger den erneuten Ausgleich, bevor Roger Schmitt mit seinem zweiten Treffer die 46er mit 3:2 in Führung brachte. Im Schlussabschnitt stellte der SVK durch Boris Künzl auf 3:3. Ein Ergebnis, das zum ausgeglichenen Spiel gepasst hätte. Doch die TSG-Legenden ließen nochmals ihre Klasse aufblitzen und sicherten sich Dank des 4:3-Treffers durch Markus Winter einen „süßen Derby- Sieg“. Dieser wurde dann im Anschluss bei Bier und Bratwurst zwischen allen Beteiligten mehr beiläufig diskutiert. Das gesellige Zusammensein der TSG-Legenden mit Wegbegleitern und Freunden stand im Vordergrund und der Abend klang in angenehmer und wohliger Atmosphäre aus.

TSG-Legenden: Habil Rasulov, Roger Schmitt, Gerhard Müller, Kurt Abel, Geo Jertz, Marc Neumann, Dieter Weber, Jochen Winter, Torsten Theisinger, Markus Winter, Peter Schollmayer, Christoph Lüken
SV Kostheim 1912: Thomas Kesselheim, Frank Lenz, Mike Taylor, Boris Künzl, Uwe Fröhlich, Peter Rasch, Eric Völcker, Mario Nicoletti, Torsten Fiore, Ludwig Anspach (Coach)

Quelle:https://fussball.tsg-kastel.de/tsg-nachrichten/item/mit-tsg-legenden-in-die-festwoche
... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Face ansehen

gepostet 2 Monate vor Von:

SG Amöneburg/Kostheim

Am Mittwoch steigt das Finale-Spiel in der Relegation um die KLA von Wiesbaden. Nach dem Rückzug der Mannschaft Nassau/Meso II zählt nur ein Sieg am Mittwoch um 20 Uhr auf dem Sportplatz von Amöneburg.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.
... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Face ansehen

gepostet 2 Monate vor Von:

SG Amöneburg/Kostheim

Es ist angerichtet ❤️ ... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Face ansehen

gepostet 2 Monate vor Von:

SG Amöneburg/Kostheim

++ SG Amöneburg/Kostheim II muss in die Relegation ++

Am gestrigen Sonntag empfing die Mannschaft von Trainer Diels den FV Delkenheim.

Die Marschroute war klar. Einen eigenen Sieg daheim und eine gleichzeitige Niederlage von Konkurrent Igstadt gegen Meister Schierstein 08, somit wäre der direkte Klassenerhalt gesichert.

Leider kam es anders als geplant. Nach einem frühen Rückstand in der 2. und 20. Spielminute durch Krause und Carsten, wachte die SG auf.

Nach mehreren guten Chancen, konnte Kaul eine zum Anschlusstreffer in der 35. markieren.

So ging es auch in die Pause.

Nachdem Seitenwechsel das gleiche Bild. Während die SG anrannten um zum verdienten Ausgleich zukommen, spielte Delkenheim überwiegend auf Konter. Mehrmals spielte die Gästemannschaft nicht konsequent zu Ende oder scheiterte an der gut aufgelegten Abwehr der SG mit Torhüter Lukas.

Kurz vor Spielende gelang Somoza der Ausgleich (90.). Die Heimmannschaft warf alles nach vorne und so kam wie es, wie es sich schon angedeutet hatte: nach einem Kontor in der letzten Nachspielzeitminute erzielte Delkenheim durch Reinheimer den Siegtreffer.

Jetzt heißt es den Kampf via Relegation anzunehmen und den Klassenerhalt zu sichern. Infos zu den Begegnungen, sowie Uhrzeiten folgen!

++ Trainer Kramp feiert bei letztem Sommerkick einen 3er ++

Zum Saisonabschluss empfing man den türkischen SV. Nach einer guten Rückrunde wollte man die aktuelle Form unbedingt bestätigen. Mit einem Sieg würde man auf Platz 3 der Rückrundentabelle springen!

In diesem letzten Heimspiel passierte in der ersten Halbzeit nicht viel.

Nach einem Fehler in der hinten Abwehrreihe gelang dem TSV die Führung. Hier wurde ein langer Ball unterschätzt und der Stürmer der Gästemannschaft verwandelte souverän.

Kurz darauf ließ Picerno die Heimmannschaft jubeln. Nach einem gewonnenen Zweikampf im Mittelfeld spielte man zu Kurek, dessen Pass verwertete Picerno.

Noch vor der Halbzeitpause konnten Desio, nach klasse Zuspiel von Schober und Kurek per Foulelfmeter zum 3:1 erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel schlief die SG die ersten Minuten. Nach einer Führung gelang den Gästen der Ausgleich zum 3:3 innerhalb weniger Spielminuten.

Kurz darauf dezimierte sich der TSV selbst. Nach einem harmlosen Zweikampf, steigerte sich Balikci in diese Aktion herein und bekomm nach seinem Ausraster die Ampelkarte.

Diesen Vorteil münzte die Mannschaft von Gert Kramp in eine 5:3 Führung durch Desio und Picerno um.

Kurz vor Schluss, nachdem man den 4. Gegentreffer hinnehmen musste, dezimierte sich der TSV wieder selbst. Durch endlose Diskussionen bekam Mutlu Gelb-Rot.

5:4 siegte am Ende das Heimteam zum Abschluss einer sehr von Höhen und Tiefgeprägten Saison.

Wir bedanken uns bei allen Spielern, Trainern, Fans und Verantwortlichen, die uns unterstützt haben.
... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Face ansehen

gepostet 2 Monate vor Von:

SG Amöneburg/Kostheim

Wir beenden die Saison als Tabellen-8. Die Jungs, das Trainerteam und alle Verantwortlichen haben einen guten Job gemacht. Hier ein Auszug der Rückrundentabelle! ... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Face ansehen

gepostet 2 Monate vor Von:

SG Amöneburg/Kostheim

Coming Soon ... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Face ansehen

gepostet 2 Monate vor Von:

SG Amöneburg/Kostheim

Matchday 💪🏼 ... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Face ansehen